• home
  • ueber-uns
  • workshops
  • partner
  • verein

April 2005: Der Anfang

Am Anfang des Projektes steht die Suche von Philipp Hagen nach einer sowohl auf seine als auch auf die Bedürfnisse seiner damals 10-jährigen Tochter zugeschnittenen Urlaubsreise.  Tochter Sophie bekundet Interesse an einem Ferien-Theaterkurs. Da sich die beiden relativ selten sehen können, scheidet eine Theaterreise nur für Kinder von vorneherein aus. Aber selbst ohne diese Einschränkung finden sich kaum geeignete Angebote im Internet - es gibt fast nur Akrobatik- und Jonglage-Kurse, viele davon reine Kinderfreizeiten. Der einzige reine Theaterkurs ist mit einer Dauer von drei Tagen zu kurz angesichts der Entfernung vom Wohnort. Auch Bekannte aus dem Theaterbereich wissen von keinem in der gesuchten Art und Weise angelegten Kursprogramm.

Juli 2005: Die entscheidende Begegnung

Im Sommer 2005 ergibt sich für Philipp Hagen nach dem Besuch einer Theateraufführung der entscheidende Kontakt. Die Schauspielerin Katharina Ingwersen weiß zwar auch von keinem geeigneten Angebot, findet die zugrunde liegende Idee aber vielversprechend und vor allem auch im Hinblick auf ihre eigene berufliche Ausrichtung interessant.
Die Idee zu "Theater im Urlaub" ist geboren, und eine fruchtbare Zusammenarbeit beginnt. Katharina Ingwersen kann Schauspieler-Kollegin und Theaterpädagogin Daniela Bolliger für eine Zusammenarbeit gewinnen, und Ende 2005, kaum vier Monate später, nimmt die Idee mit Gründung eines Vorvereins bereits Gestalt an.

Juli 2006: eingetragener Verein und erster Schnupperworkshop

Am 04. Juli 2006 wird Theater im Urlaub als Verein eingetragen und die Satzung als gemeinnützig anerkannt. Der anfängliche organisatorische Aufwand ist damit bewältigt und der erste Theater-Workshop kann geplant werden. Der Schnupperworkshop im Brandenburgischen Freudenberg wird mit 11 teilnehmenden Kindern ein großer Erfolg.

November 2006: Strategiebestimmung

Katharina, Daniela und Philipp treffen sich in der Wilhelmsaue (Brandenburg), um die ersten Erfahrungen mit Theater im Urlaub e.V. gemeinsam aufzuarbeiten. Der Verein sucht nach Wegen, um mit seinen begrenzten Ressourcen effektiver an seine Zielgruppe heranzukommen. In der Folge entsteht ein Konzeptpapier, mit dessen Hilfe der Verein Partner für eine gemeinsame Durchführung von Theater-Workshops und zur Nutzung von Räumlichkeiten finden möchte. Erstes, erfreuliches Resultat: Die Betreiber der Wilhelmsaue in Brandenburg laden uns zur Durchführung eines einwöchigen Theater-Workshops während der Osterferien 2007 ein.

2007: erste Partnerschaften und neues Logo

Wir knüpfen erste Kontakte zu lokalen und überregionalen Veranstaltungspartnern. Unser erarbeitetes Konzeptpapier ist dabei sehr hilfreich und unsere Aktivitäten werden belohnt: In Kooperation mit dem Reiseveranstalter vamos Eltern-Kind-Reisen können wir in 2008 drei? einwöchige Theater-Workshops in Südtirol anbieten. Die Partnerschaft soll vorerst auf ein Jahr begrenzt sein.
Zudem führen wir zwei einwöchige Theater-Workshops in Wilhelmsaue/Brandenburg und Marbella/Spanien durch, und in Berlin findet ein eintägiger Schnupperkurs statt.
In diesem Jahr erhöhen wir weiter unsere Kommunikationsmaßnahmen, um unser Angebot bekannter zu machen. Die Entwicklung unseres Logos soll uns dabei helfen, besser wahrgenommen zu werden.

Weitere Beiträge...
Newsletter Presse | Sitemap | Kontakt | Impressum